Dialogforum: Schluss mit Irrwegen, Umwegen, Sackgassen! Versorgungsmanagement ist mehr als Kliniksozialdienst?
Samstag, 05. Mai 2018
10:00 - 11:30
Raum 6, nicht barrierefrei

Dialogforum: Schluss mit Irrwegen, Umwegen, Sackgassen! Versorgungsmanagement ist mehr als Kliniksozialdienst?

Einführung und Moderation

Die neuen Pflichten der Kliniken, Kassen und Kommunen: Mit neuen Hoffnungen für Patienten und Angehörige – gute Beispiele zeigen den Weg

Birgit Mickley

Geschäftsführerin der QualiGes – Gesellschaft für Qualifizierung im Gesundheitswesen mbH, Berlin

Vorträge und Interviews mit

Der Patient – das hilflose Wesen: Handlungsbedarfe nach Klinikentlassung und bei schweren Erkrankungen.

Olaf Christen, M. A.

Referent für Pflege, Wohnen im Alter und AAL des Sozialverbandes VdK Deutschland e. V., Berlin

Überleitung ist mehr: Patienten brauchen professionelle Nachsorge – das Trierer Modell

Christiane Schmitt

Pflegerische Gesamtleiterin der Abteilung für Innere Medizin III des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier

Versorgungs- und Nachsorgemanagement – eine gemeinsame Aufgabe von Klinik und Pflegestützpunkt

Helga Setz

Geschäftsführerin der Pflegestützpunkte im Saarland, Saarbrücken; Leiterin des Referats Pflege der Landesvertretung des Saarlandes des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek)

Silke Lichtblau-Brosius

Pflegeberaterin des Pflegestützpunktes im Saarpfalz-Kreis, Homburg

Thorsten Eich

Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus St. Ingbert GmbH,

Stephan Hötzer
Marienhausklinik Ottweiler

SALUT! DaSein gestalten. | Programmstand: 30.11.2018
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

Empfehlen Sie uns weiter!